Zurück

Letzte Änderung: 20. Mai 2022

Verantwortlicher

Die österreichische Gesundheitskasse (Im Folgenden: „Wir“) sind als Betreiber der Website www.juliarauchfrei.at die verantwortliche Stelle für die personenbezogenen Daten der NutzerInnen (Im Folgenden: „du“) der Website im Sinne des österreichischen Datenschutzgesetzes. Wir schützen deine Privatsphäre und privaten Daten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen deine personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren europäischen Datenschutzgesetzen. In dieser Datenschutzerklärung möchten wir dich darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir über dich erheben, verarbeiten und nutzen.

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der:

Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK)
Adresse: Kremser Landstraße 3, 3100 St. Pölten
Telefon: +50 7661 26100
Mail: info@rauchfrei.at
Web: www.rauchfrei.at

Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Name: Mag. Siegfried Gruber (O.P.P.)
Telefon: +43 7242 214 049
E-Mail: siegfried.gruber@opp-beratung.com

Ihre Datenschutzeinstellungen

Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen jederzeit hier ändern.

Allgemeines zur Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse unserer NutzerInnen. Hierzu zählen insbesondere Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, etc.
Zu den personenbezogenen Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen zählen auch Informationen über die Nutzung unserer Website. In diesem Zusammenhang erheben wir personenbezogene Daten wie folgt: Informationen über Besuche unserer Website wie z.B. Umfang des Datentransfers, der Ort, von dem aus die NutzerInnen Daten von unserer Website abrufen sowie andere Verbindungsdaten und Quellen, die die NutzerInnen abrufen. Dies geschieht in der Regel durch die Verwendung von Logfiles und Cookies. Nähere Informationen zu Logfiles und Cookies werden weiter unten erläutert.

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer NutzerInnen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Nutzung bestimmter Angebote auf unserer Website wie z. B. die Kontaktaufnahme oder die Kurserinnerung erfolgt nur, soweit Sie uns die hierfür abgefragten personenbezogenen Daten übermitteln und ausdrücklich in ihre Nutzung eingewilligt haben. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Institution unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Institution oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Hosting

IPAX Internet Services
Wir hosten unsere Website bei unserem Auftragsverarbeiter IPAX OG, Barawitzkagasse 10/2/2/11, 1190 Wien, Österreich.

Zum Zweck der Bereitstellung und der Auslieferung der Website werden Verbindungsdaten verarbeitet. Zum bloßen Zweck der Auslieferung und Bereitstellung der Website werden die Daten über den Aufruf hinaus nicht gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zum Betrieb der Website werden die Verbindungsdaten und weitere personenbezogenen Daten zusätzlich im Rahmen diverser anderer Funktionen bzw. Dienste verarbeitet. Darüber wird im Rahmen dieser Datenschutzerklärung bei den einzelnen Funktionen bzw. Diensten im Detail informiert.

Sever Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Zum Zweck der Überwachung der technischen Funktion und zur Erhöhung der Betriebssicherheit unseres Webhosts werden Verbindungsdaten verarbeitet. Die Dauer der Verarbeitung ist auf 7 Tage beschränkt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit eines Server Log Files als grundlegende Datenbasis zur Fehleranalyse und für Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen des durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Diese Daten werden nur in den Webserver-Logfiles („Access Log“) gespeichert. Die Zuordnung der Daten zu einem/r NutzerIn ist nicht möglich. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der NutzerInnen findet nicht statt.

1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten dienen uns zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Webserver-Logfiles werden nach vierzehn (14) Tagen gelöscht.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens der NutzerInnen keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet sichere Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem der NutzerInnen gespeichert werden. Ruft jemand eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des/r NutzerIn gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies, die sich bereits am Computer befinden, können jederzeit gelöscht werden, Die Vorgangsweise dazu finden Sie in Ihrer Browseranleitung (unter “Hilfe” im Browsermenü > Hilfelink sind im Unterpunkt 4 zu finden).
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der NutzerInnen ermöglichen.
Die auf diese Weise erhobenen Daten der NutzerInnen werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum/r aufrufenden NutzerIn nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der NutzerInnen gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die NutzerInnen zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen NutzerInnendaten werden nicht zur Erstellung von NutzerInnenprofilen verwendet. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner der NutzerInnen gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher hast du als NutzerIn auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. So kannst du Cookies deaktivieren bzw. ablehnen. Konsultiere diese Links:

Social Media

Wir bieten dir auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social-Media-Buttons“ an. Zum Schutze deiner Daten werden die Buttons auf der Webseite lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Button-Anbieters enthält. Erst durch Anklicken der Grafik wirst du zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet und auch erst dann werden deine Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern du die Grafik nicht anklickst, findet keinerlei Austausch zwischen dir und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung deiner Daten in den sozialen Netzwerken findest du in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

Facebook Inc. (1601 S. California Ave – Palo Alto – CA – USA)

Youtube

Wir setzen auf unserer Webseite auf der Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (Im Folgenden: »YouTube«), einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Im Folgenden: »Google«), ein.
Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des »erweiterten Datenschutzmodus«.
Wenn du eine Seite aufrufst, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an deinen Browser auf der Internetseite dargestellt.
Laut den Angaben von YouTube werden im »erweiterten Datenschutzmodus« nur dann deine Daten – insbesondere welche unserer Internetseiten du besucht hast sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse – an den YouTube-Server in den USA übermittelt, wenn du das Video anschaust. Durch den Klick auf das Video willigst du in diese Übermittlung ein.
Bist du gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen deinem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies köannst du verhindern, indem du dich vor dem Besuch unserer Website von deinem Mitgliedskonto abmeldest.

Datenübermittlung an Dritte

Eine Übermittlung deiner personenbezogenen Daten an Dritte findet nur statt, wenn du zuvor in die Datenweitergabe eingewilligt hast, oder wenn die Datenweitergabe zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist, oder wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet sind. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln. Externe Dienstleister und Partnerunternehmen erhalten deine Daten nur, soweit dies zur Abwicklung des Vertrages erforderlich ist oder du zugestimmt hast. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere Dienstleister mit deinen personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachte auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter.

Datensicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um deine personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder Veränderung, unberechtigte Weitergabe oder unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Es gibt jedoch keine Methode der Übertragung von Informationen über das Internet und keine elektronische oder physische Speicherung, die absolut und vollständig sicher ist, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unserer Website übermittelten Daten nicht gewährleisten oder garantieren.Wir sind aber bemüht, dieses Risiko so weit wie möglich zu reduzieren. Wir unterhalten deshalb gemäß dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit und zum Schutz deiner personenbezogenen Daten. Insbesondere werden deine Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennst du an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste deines Browsers.

Websites Dritter

Wir verweisen durch Hyperlinks auf die Webseiten Dritter. Wenn du einem Hyperlink zu einer dieser Websites folgst, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit von Webseiten Dritter übernehmen. Bitte vergewissere dich über die jeweils geltenden Datenschutzbedingungen, bevor du personenbezogene Daten an diese Websites übermitteln.

Betroffenenrechte

Die Datenverarbeitungen der österreichischen Sozialversicherung beruhen auf den einschlägigen Gesetzen (siehe die Rechtmäßigkeitsbestimmungen in Art. 6 DSGVO). Bitte berücksichtige, dass für die Einhaltung gesetzlicher Rechte und Pflichten und zum Schutz öffentlicher Interessen (z.B. des Gesundheitswesens) Sonderregeln bestehen können. Ob diese Regeln auf dich anwendbar sind, kann nur im Einzelfall behandelt werden.

Folgende dir zustehende Rechte kannst du hinsichtlich der Datenverarbeitung geltend machen. Voraussetzung dafür ist, dass du eine Identität nachweisen und, falls du für jemand anderen auftretest, auch die Vertretungsberechtigung (Kinder sind für Leistungsangelegenheiten im Sozialversicherungsrecht ab Vollendung des 14. Lebensjahres berechtigt, selbst zu handeln):

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), ob und in welchem Ausmaß personenbezogene Daten über dich verarbeitet werden.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Du kannst die Berichtigung unrichtig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO, „Recht auf Vergessenwerden“): Du kannst eine Löschung deiner personenbezogenen Daten verlangen, sofern der Zweck, für die sie erhoben worden sind, weggefallen ist, eine unrechtmäßige Verarbeitung vorliegt, die Verarbeitung unverhältnismäßig in deine berechtigten Schutzinteressen eingreift oder sich die Datenverarbeitung auf deine Einwilligung stützt und du diese widerrufen hast. Zu beachten ist hierbei, dass es andere Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung deiner Daten entgegenstehen können, z. B. gesetzlich geregelte Aufbewahrungspflichten, anhängige Verfahren, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Führung von Archiven etc.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Du hast das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten zu verlangen, wenn du die Richtigkeit deiner Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen, ob die Verarbeitung deiner Daten unrechtmäßig ist, du aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen, wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, du diese Daten aber noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchst, oder du Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt hast.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Du kannst verlangen, dass deine personenbezogenen Daten, die du der österreichischen Sozialversicherung bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen, sofern dies nicht nach Art. 20 Abs. 3 DSGVO eingeschränkt ist und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt und die anderen Voraussetzungen dieser Bestimmung zutreffen.

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Dieses Recht besteht für den Fall, dass eine Datenverarbeitung nicht zu den gesetzlich zwingenden Aufgaben der österreichischen Sozialversicherung gehört. Bitte bedenke, dass gesetzliche Aufgaben nicht durch Widerspruch verändert werden können.

Recht auf Beschwerde
Zuständig für Beschwerden ist die Datenschutzbehörde:1030 Wien, Barichgasse 40-42, Telefon: +43 1 52 152-0, dsb@dsb.gv.at
Bevor du ein formelles Beschwerdeverfahren eröffnest, bitten wir dich um direkte Kontaktaufnahme mit dem unserem Datenschutzbeauftragten. Oft lassen sich Missverständnisse und Unrichtigkeiten rasch und einfach auf dieses Weise erledigen.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressums- bzw. Offenlegungs- und Informationspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber dieser Website behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Markenbezeichnungen

Alle genannten Markenbezeichnungen stehen im Eigentum der jeweiligen Inhaber. Das Fehlen eines Markenzeichens bedeutet nicht, dass die Marke nicht geschützt ist.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Es kann vorkommen, dass wir diese Datenschutzerklärung anpassen müssen, zum Beispiel, wenn wir der Website neue Funktionen und Services hinzufügen. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Website verfügbar. Bitte suche die Website regelmäßig auf und informiere dich über die geltenden Datenschutzbestimmungen.